Produktionstagebuch

Übersicht:

2015

Mai

28. Mai

Nach einiger Zeit in der Postprdouktion (und einem besonders langem Upload), konnte heute endlich das Video der mit:leiden:schafft-Aufführung in Garsten hochgeladen werden. Das Video liegt natürlich in gewohnter Qualität mit 1920x1080p vor.
Jetzt arbeiten wir noch an dem Video der Aufführung im Museum Arbeitswelt, welches in einiger Zeit folgen wird.

 

April

4. April

Ab heute beginnt die nächste Arbeit. Wir haben bei beiden Aufführungen mitgefilmt und sind nun dabei die Videos von der Veranstaltung anzufertigen.

3. April

Heute fanden die 2 Aufführungen der mit:leiden:schafft Passionsperformance statt. Es war ein langer und anstrengender Tag, aber es ist alles reibungslos über die Bühne gegangen. Bei beiden Aufführungen hat sich Chris um die Filmtechnik gekümmert, während Maximilian auf der Bühne mit der Kamera dabei war. Das Live-Bild wurde auf eine große Leinwand projiziert, damit man auch im hinteren Bereich des Saals bzw. der Kirche noch das Geschehen auf der Bühne mitverfolgen konnte.
Auch das Feedback der rund 1100 Zuseher/innen war äußerst positiv.

Das gesamte Team von mit:leiden:schafftDas Team von mit:leiden:schafft.

Es war für uns eine große Freude bei diesem Projekt mitwirken zu dürfen!

1. April

Aufgrund von Windböen wir die Aufführung am Freitag um 14 Uhr vom Steyrer Stadtplatz in das Museum Arbeitswelt verlegt.

März

31. März

Heute fanden die Proben in der Garstner Kirche statt. Ab 15 Uhr wurden Ton-, Licht- und Filmtechnik aufgebaut. Nachdem wir einige kleine technische Hürden überwunden hatten, konnte um 19:20 Uhr ein kompletter Durchlauf der Aufführung beginnen.
Die Aufführung verlief ohne Schwierigkeiten. Um 24 Uhr war dann auch alles wieder abgebaut und weggeräumt.

30. März

Anstatt wie gewohnt im Gewölbe fanden die Proben heute im Garstner Pfarrsaal statt, bei welchen wir ab 14 Uhr anwesend waren. Nachdem die ganze Performance einmal durchgespielt wurde sind wir mit Hannes in Garsten noch einen Kaffee trinken gegangen.

29. März

Pünktlich um 20 Uhr hat heute unsere Besprechung mit Hannes begonnen. Ein Video wurde noch leicht angepasst - im Großen und Ganzen haben die Videos sehr gut gepasst.
Anschließend sind wir noch einmal das Skript durchgegangen und haben die Handkamera-Einsätze besprochen.
Um 22:30 Uhr waren wir aber auch schon wieder fertig.

28. März

Heute waren wir ab 13 Uhr wieder bei den Proben mit dabei.
Die ersten 2 Videos sind schon fertig - die anderen 2 erhalten morgen noch ihren Feinschliff.
Was uns sehr freut ist, dass Hannes morgen um 20 Uhr wieder bei uns vorbeischaut, damit wir die Videos finalisieren können.

24. März

Das erste Video nimmt schön langsam Form an. Am Samstag (28.03) sind wir wieder bei den Proben in Steyr dabei. Am Sonntag folgt dann ein erneutes Treffen mit Hannes. Dort werden wir den vier Videos noch einen Feinschliff verpassen.

23. März

Im Wesentlichen haben wir heute Statements über unsere Arbeit am Projekt geschrieben. Diese werden in den nächsten Tagen auch auf dem mit:leiden:schafft-Blog veröffentlicht werden:

Chris sagt:

"Gerade für einen Filmer ist die Passionsgeschichte über die Kreuzigung Jesu ein höchst interessantes Motiv. Dabei spielen so viele Emotionen und Hintergrundgedanken eine tragende Rolle, die es hierbei zu bündeln und darzustellen gilt. Die Kombination aus Bild und Ton soll bei dieser Vorführung nicht nur als unterstützendes, sondern vor allem als zusätzliches erzählendes und verstärkendes Element dienen."

Max meint:

"Da mir das Filmen sehr viel Spaß macht, habe ich natürlich sofort zugesagt, als ich gefragt wurde, ob ich die Passionsperformance filmisch unterstützen könnte. Es ist sehr spannend auf die teils sehr genauen Wünsche unseres Regisseurs Hannes einzugehen. Ich finde es aber sehr schön, dass wir einen großen kreativen Spielraum haben und deswegen unsere persönlichen Ideen und Vorstellungen einbauen können."

21. März

Obwohl es gestern noch spät wurde, sind wir pünktlich um 10:30 Uhr im Steyrer Gewölbe angekommen. Dort fand am Vormittag eine Choreografie-Probe statt, am Nachmittag schauten wir uns dann die Proben einiger wichtiger Szenen an. Nachdem die Proben um 17 Uhr endeten, haben wir noch einen Kaffee im Segafredo genossen und sind nochmal einige technische Details durchgegangen.
Es kam auch die Idee auf, dass wir am Karfreitag Luftaufnahmen vom Stadtplatz machen. Dies soll mittels einer Drohne geschehen - die Planungen sind voll im Gange!

Foto von Katharina, Chris und Maximilian bei der Probe am 21. März im Gewölbe Katharina, Chris und Max bei den Proben.

20. März

Etwas später als geplant (Beginn um 22:30 Uhr) hatten wir heute unsere Besprechung mit Hannes. Zwar wurde es sehr spät (03:30 Uhr), dafür haben wir aber sehr produktiv gearbeitet! Wir haben die Konzepte für die vier Videos, welche eine essentielle Rolle am Karfreitag spielen werden, fertig ausgearbeitet und schon erstes Material dafür gesucht (und gefunden).
Jetzt geht die Arbeit richtig los!

14. März

Heute fand in der Pfarrkirche Garsten eine Besprechung bzgl. der technischen Vorraussetzungen statt.

9. März

Heute wurde die Seite "mit:leiden:schafft" erstellt. Dort findet man alle Infos rund um die Passionsperformance, welche am 3. April (Karfreitag) aufgeführt werden wird. Auf dieser Seite findet man auch den Teaser, welchen wir erstellt haben.

Wir stecken gerade mitten den Vorbereitung für die Performance. Wir machen verschiedene Videos für die Aufführungen. Auch werden wir mit der Handkamera filmen und das Livebild auf eine LED-Wand bzw. eine Leinwand übertragen/projizieren. Dadurch sollen verschiedene Ausdrücke, Emotionen, Gefühle,... stärker zum Ausdruck kommen.

Weitere Infos zum Projekt gibt es unter:

https://mitleidenschafft.wordpress.com/

https://www.startnext.com/mitleidenschafft

Februar

9. Februar

Nach längerer Zeit wurde heute die Website erneut aktualisiert. Wir sind durchaus noch aktiv (erst vor kurzem haben wir den Maturaball vom BRG Steyr gefilmt) und haben viele Projekte vor uns:
Wir arbeiten zurzeit für die Katholische Jugend Oberösterreich. Wir machen Videos und den Teaser für die Passionsspiele, welche am Karfreitag unter dem Motto „mit:leiden:schafft“ in Steyr aufgeführt werden. Diese Passionsspiele werden unter der Leitung des Wiener Sprechers, Schauspielers und Autors Hannes Benedetto Pircher inszeniert.
Im April werden wir das Klangfarben-Konzert des BRG Steyr filmisch dokumentieren.
Im September 2016 findet in Steyr die Karate Europameisterschaft statt. Wir werden auch diese filmisch dokumentieren und schon im Vorfeld einige Videos (z.B. Werbevideos) dafür anfertigen.

Jänner

24. Jänner

Heute durften wir den diesjährigen Maturaball des BRG Steyr filmen. Das Motto lautete "Al dente - Bald sind wird durch!".

Chris und Max am Maturaball vom BRG Steyr 2015

 

2014

August

19. August

Seit heute ist auf unserem Youtube-Kanal der kurze Realfilm "Das Labyrinth der Schule" online. Er wurde im Rahmen des Wahlgegenstandes "Mediendesign" am BRG Steyr angefertigt. Die Länge des Abspanns ist zustande gekommen, weil wir die wunderschöne "Schicksalssymphonie" von Ludwig van Beethoven nicht unnötig kürzen wollten.

Juli

31. Juli

Heute wurden die neue Projektseite und die neue BRG-Seite hochgeladen. Auf der BRG-Seite finden Sie nun auch einen kurzen Stopmotion-Film. Ein Kurzfilm folgt demnächst.

Des weiteren wurde das farbliche Deign der Website verbessert. Der Textbereich hat nun eine weiße Hintergrundfarbe (u.a. um den Text besser lesen zu können).

30. Juli

In den letzten Monaten waren Chris und ich etwas unmotiviert, da das Projekt Pay Off - Ein hoher Einsatz erneut nicht zustande gekommen ist.

Wir waren aber keineswegs untätig. Wir haben zahlreiche Videos am und für das BRG Steyr angefertigt. Weitere Informationen zu den "BRG Steyr Projekten" finden Sie demnächst auf unserer überarbeiteten Projektseite.

Auch sind seit mehrere Dokumentationen (z.B. über Steyr und über Josef Werndl) geplant.

Jänner

24. Jänner

Die Suche nach Schauspieler/innen und Statisten ist voll im Gange. Es gibt auch wieder einen Artikel in der Bezirksrundschau Steyr. Diesen können Sie hier abrufen.

nach oben

2013

Dezember

30. Dezember

Es ist nun offiziell: Wir starten in den Osterferien 2014 das Projekt Pay Off - Ein hoher Einsatz neu! Es gab bereits ein Treffen mit dem noch vorhandenen Cast - es werden aber weiterhin Schauspieler und Statisten gesucht!
Ab jetzt arbeiten Chris und ich wieder an den Vorbereitungen zum Dreh.

Oktober

3. Oktober

Heute feierte das BRG Steyr sein 150-jähriges Jubiläum! Wir haben den Festakt im Tursaal gefilmt.

Chris und Max filmten den Festakt des 150-jährigen Jubiläums am BRG Steyr.

nach oben

September

11. September

Heute traf sich Christoph Stinglmeier mit Vizekanzler Dr. Michael Spindelegger. Viele weitere Bilder und auch eine Aufzeichnung der Diskussionsrunde finden Sie hier. Bei dem Treffen haben sich die beiden unter Anderem auch sehr ausgiebig über die österreichische Filmwirtschaft unterhalten.

Foto von Christoph Stinglmeier und VIzekanzler Dr. Michael SpindeleggerHier zu sehen sind ÖVP-Obmann Dr. Michael Spindelegger und JVP-Mitglied Christoph Stinglmeier.

10. September

Überaus stolz verkünden wir, dass sich Christoph Stinglmeier morgen mit dem Vizekanzler Dr. Michael Spindelegger treffen wird.

nach oben

August

18. August

Ein Neubeginn vom Dreh von Pay Off - Ein hoher Einsatz ist für die kommenden Osterferien 2014 geplant!

Juni

2. Juni

In letzter Zeit haben wir wenig zu tun gehabt. Das Projekt "Pay Off - Ein hoher Einsatz" wurde vorerst bis auf unbegrenzte Zeit stillgelegt. Der Hauptgrund dafür ist eine massiver Mangel an SchauspielerInnen und Statisten. Sollten sich jedoch in nächster Zeit noch einige Interessierte finden, so könnte das Projekt Anfang der Sommerferien realisiert werden.
In den letzten Tagen haben wir vermehrt Gästebucheinträge erhalten. Einige mussten leider wegen Obszönität gelöscht werden.
Heute erschüttern bereits seit den frühen Morgenstunden massive Hochwasser Österreich. Chris und ich (Max) sind aber wohlauf und nicht direkt vom Hochwasser betroffen.

nach oben

April

21. April

Wir haben eine grandiose Nachricht zu verkünden! Wir haben unseren ersten Auftrag erhalten. Wir haben am Montag, den 22. April, das Vergnügen die Lesung der tschechisch-österreichischen Jugendbuchautorin Iva Procházková im BRG Steyr filmisch zu dokumentieren.

1. April

Am Samstag, den 23. März, war unser erster Drehtag. Alle waren motiviert und wohlauf. Nur unserHauptdarsteller war nicht anwesend. Jegliche Versuche ihn zu kontaktieren scheiterten. Aus diesem Grund beschlossen wir am 24. März das Projekt vorerst zu beenden und in den Sommerferien mit neuer Motivation und neuem Hauptdarsteller mit "Pay Off - Ein hoher Einsatz" von neuem zu beginnen!
Bzgl. der Kamera haben wir tolle Nachrichten! Die Firma Teleplus aus Steyr hat sich bereit erkärt uns technische Ausrüstung zur Verfügung zu

nach oben

Februar

9. Februar

Heute haben wir das Casting veranstaltet. Es war ein großer Erfolg. Trotzdem suchen wir weiterhin nach Statisten und Statistinnen!

nach oben

Jänner

23. Jänner

Wir haben eine super Nachricht zu verkünden: Ein Artikel über das Casting am 9. Febrauar erscheint morgen in der Bezirksrundschau Steyr. Der Artikel ist schon online! Wir würden uns über möglichst viele Teilnehmer beim Casting freuen!

nach oben

2012

Dezember

19. Dezember

Wie ihr vielleicht schon im Gästebuch gelesen habt, haben wir seit ein paar Tagen die magische 60-Seite-Hürde, mit unserem Drehbuch zu Pay Off, überwunden!

13. Dezember

Yuhu! Ab heute ist prankmayer films ein Jahr alt!

3. Dezember

Nun gibt es am rechten, oberen Rand der Site eine Verknüpfung zu unserer Facebook Site!

2. Dezember

Ich möchte mich bei den vielen neuen GB Einträgen bedanken! Ich (Maximilian) nehme mir diese sehr zu Herzen. Ich werde heute noch eine Facebook Seite für prankmayer films anlegen. Des weiteren werde ich auch versuchen, eine Kamera zu organisieren.

nach oben

November

30. November

Eine anstrengende Schulwoche liegt hinter mir...
Ich bemühe mich bereits seit 5 Wochen um eine Kamera für Pay Off, erfolglos. Deswegen bitte ich Sie, wenn Sie im Raum Steyr wohnen und im Besitz einer einigermaßen guten Kamera sind (keine Camcorder) und sich vorstellen können uns diese zu leihen, nehmen Sie Kontakt mit mir auf (hebrank@prankmayer-films.at)! DANKE!

23. November

Ich (Maximilian Hebrank) möchte mich an dieser Stelle für die lange Inaktivität des Produktionstagebuchs entschuldigen. Ich gehe noch zur Schule und habe die letzten Wochen mit Lernen für Schularbeiten verbracht. Da diese nun aber für die nächste Zeit vorbei sind, liegt nun mein Hauptaugenmerk wieder bei prankmayer films.

Die nächsten Wochen werde ich mich wieder um alles kümmern, insbesondere Pay Off.

4. November

Das Schauspiel Casting hat nun einen fixen Termin! Es findet am 9. Februar im Dominikanerhaus statt. Weitere Infos hier!

nach oben

Oktober

30. Oktober

Ab heute gibt es eine Sitemap. Diese XML Sitemap ist für Suchmaschinien bestimmt, damit diese präzisere Ergebnisse liefern können.

22. Oktober

Ab heute ist der Titel des Pokerdramas fix! Das Pokerdrama heißt nun offziell "Pay Off - Ein hoher Einsatz"

16. Oktober

Es wird weiterhin fleißig am Drehbuch geschrieben. Des weiteren wird nach einem geeigneten Ort für ein Schauspiel-Casting gesucht.

5. Oktober

Ab heute hat die Site ein sogenanntes "Favicon". Ein "Favicon"ist das Symbol, dass bei jedem Tab links neben der URL zu sehen ist.

4. Oktober

Das Feintunig der Website hat begonnen. Nun werden die Suchvorschläge und Webstatistiken optimiert.
Des weiteren wird über eine Überärbeitung der neuen Logoanimation überlegt.

3. Oktober

Na endlich! Die neue, langersehnte Website ist nun online! Wenn Sie sich fragen "Ja schön, aber was ist mit der alten Website bei google sites?", dann kann ich nur sagen die Alte wurde größtenteils gelöscht nur die Startseite ist noch vorhanden, diese beinhaltet aber nur einen Link zu dieser Site! Wir würden uns freuen, wenn wir Sie ab jetzt öfters hier sehen könnten!
Viel Spaß mit der neuen Website wünscht Ihnen das Team von prankmayer films!

nach oben

Achtung die folgenden Einträge von Februar bis September 2012 sind von der alten Website kopiert. Also lassen Sie sich bitte nicht verwirren, wenn dort etwas von einer neuen Website, einer Spieleseite, ... steht.

September

28.September

Wenn Sie denken "Ach bei prankmayer films tut sich ja gar nichts mehr", dann liegen sie gewaltig falsch. Maximilian Hebrank arbeitet sehr effektiv an der neuen Website (Termin der Veröffentlichung folgt demnächst) und Christoph Stinglmeier schreibt weiterhin fleißig am Drehbuch von unserem Pokerdrama. Eben deswegen kommt in letzter Zeit die Instandhaltung des Produktionstagebuchs zu kurz.

11. September

Die neue Logoanimation wird wahrscheinlich erst auf der neuen Website zu sehen sein.

9. September

Eine neue Website ist in Planung. Diese soll weitaus professioneller, funktioneller und besser designed sein. Diese wird von Maximilian Hebrank geschrieben und soll gänzlich ohne Vorlage von Google Sites erstellt werden, da man bei Google Sites sehr eingeschränkt ist.

8. September

Da ab heute die Schule wieder begonnen hat (in "Westösterreich"), wurde die Animation von der Homepage (=Startseite) gelöscht.

7. September

Die neue Logoanimation ist schon so gut wie fertig, muss aber noch "verschönert" werden.

nach oben

August

26. August

Ab heute arbeitet prankmayer films mit Software von Adobe. "Ich habe mir die Adobe Creative Suite 6 Master Collection als eine Art Spielzeug für mich gekauft, aber werde die Software auch für die Arbeit bei prankmayer films verwenden", meint Hebrank.

21. August

Eine neue Logoanimation ist in Planung. Diese soll etwas professioneller als "die Alte" sein. Ich (Maximilian Hebrank) schätze ich werde sie bis in einer Woche fertigstellen können.

20. August

Die Seite "Ausrüstung" wurde gelöscht.

13. August

Der Kirtag ist relativ gut verlaufen, auch wenn viele ältere Personen keine DVD wollten (da sie großteils keinen DVD-Player hatten). 

Foto vom Stand von prankmayer films bei der Präsentation von mn am Kirtag von Maria NeustiftHier ein Foto von unserem Stand am Kirtag.

12. August

So, heute ist es so weit. Heute wird "m n" das Erste Mal vor Publikum gezeigt. Die Vorführung findet am Kirtag von Maria Neustift statt, von 08:00 bis 16:00 Uhr. Das Team von prankmayer films freut sich auf Ihr kommen!

11. August

Ab heute gibt es einen neue QR-Code von prankmayer films. Dieser ist nun rot und beinhaltet das prankmayer films Logo. Bitte verbreiten Sie diesen! DANKE!

8. August

Die Besprechung ist gut verlaufen, die meisten Anliegen meinerseits konnten geklärt werden. Für die "Technik" (als würden wir uns selber nicht damit auskennen) wird ein ehemaliger Fußball-Kollege von mir verantwortlich sein. Hier die offizielle Einladung zum Kirtag (Seite 2).

2. August

Nächste Woche wird eine Besprechung für die Filmvorführung beim Kirtag stattfinden. Da mein Kollege Hebrank in dieser Woche auf Urlaub ist, muss ich das wohl allein durchziehen. Und jeder der mich kennt weiß, dass ich nicht gerade ein Fan von solchen Sitzungen bin.

nach oben

Juli

22. Juli

Wir bedanken uns bei 1300 treuen Besuchern und wünschen weiterhin Viel Spaß mit unserer Homepage! Bitte beachten Sie auch, dass wir, trotz Ferien, innerhalb von 12 Tagen (!) 100 Besucher hatten!

21 .Juli

Weitere Planungen zum Ablauf der Präsentation von "m n" am Kirtag von Maria Neustift.

20. Juli

Heute wurde das Logo von prankmayer films geändert. Das Blau im Hintergrund ist nun etwas heller, so dass man die Schrift besser lesen kann. Dazu finden Sie unten eine Gegenüberstellung der beiden Logos. Wir würden uns auch freuen, wenn Sie uns mitteilen würden, welches Logo Ihnen besser gefällt.

Gegenüberstellung des alten und neuen Logos

16. Juli

Ab heute ist es offiziell: "m n" wird am Kirtag von Maria Neustift, im Rahmen einer Kunsthandwerks-Auststellung, im Haus der Dorfgemeinschaft präsentiert. Der Kirtag findet am Sonntag, den 12.Aug, statt. Weitere Infos gibt’s hier. Bitte merken Sie sich den Termin vor und besuchen Sie uns!

15. Juli

Da ich (Maximilian) sehr oft darauf angesprochen wurde, dass das Logo von prankmayer films zu "einfach" und "unkreativ" ist, bitte ich ab heute um Vorschläge zur "Erneuerung" des Logos. Sollten Sie eine Idee haben nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf (Gästebuch oder E-Mail). Ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit mit Ihnen! 

10. Juli

Das Team bedankt sich bei 1200 (!) Homepage Besuchern!

9. Juli

Aufgrund einer Umfrage auf computerfrage.net wurde heute das farbliche Design der Homepage verändert (Hoffentlich gefällt es Ihnen). Ich (Maximilian) würde mich auch sehr über Mails der Homepage Besucher, mit Ihrer Meinung zum neuen Design, freuen.

8. Juli

Heute war mir (Maximilian Hebrank) wieder einmal langweilig. Aus diesem Grund habe ich eine nette Animation als eine Art "Feriengruß" gemacht. Diese Animation können Sie sich jederzeit auf der Startseite anschauen (also bis September...).

6. Juli

So, wir starten heute in die wohlverdienten Sommerferien! Währenddiesen werden wir an unseren Filmideen und Drehbüchern arbeiten.
Das Team von prankmayer Films wünscht Ihnen erholsame Ferien!

5. Juli

Heute wurde die Projekte Seite überarbeitet. Dort ist auch unser neuestes Projekt bekanntgegeben worden. Wir planen überaus lustige Sketche über verschiedenste Themen. Diese werden eher kurz gehalten und höchstwahrscheinlich nur als Hörspiel vorliegen. Genaueres folgt demnächst...

4. Juli

Endlich ist es so weit!
"m n" ist fix&fertig. Mit Menü, auf DVD. Morgen werden schon die ersten Exemplare verkauft werden. Über weitere Vermarktungsangelegenheiten werde ich (Maximilian Hebrank) mir morgen Gedanken machen....

2. Juli

Schon langsam nimmt auch die DVD Form an. Ab Mittwoch wird sie vermarktbar sein.

1. Juli

Die Konvertierung wird heute abgeschlossen werden. Der DVD-Veröffentlichung (ab nächster Woche) steht somit nichts mehr im Wege.

nach oben

Juni

30.Juni

Da mein Kollege Maximilian Hebrank erst morgen wieder zur Verfügung steht, versuche ich einstweilen ihm das Bonusmaterial für die DVD, die 100 %ig ab Anfang nächster Woche bei uns erhältlich ist, zukommen zu lassen und setzte die 3D-Konvertierung fort.

29. Juni

Die Reaktionen auf unseren Film waren durchaus positiv. Wir haben uns natürlich sehr darüber gefreut, da es heute das erste Mal war, dass wir unseren Streifen vor einem größern Publikum (ca. 20 Leute) präsentierten. Leider wird die DVD erst ab nächster Woche erhältlich sein.

28. Juni

Morgen findet die inoffizielle Premiere unseres Films in unserer Schule im Rahmen des Religionunterrichts statt.

27. Juni

Schön langsam bekommen wir mit der Erstellung der DVD Stress ...

26. Juni

Auch heute wurde die 3D Konvertierung fortgesetzt und mittlerweile konnten wir auch die letzten Kritiker von der Qualität des 3D-Effektes in unserem Film überzeugen.

25. Juni

Die 3D-Konvertierung ist derzeit voll im Gange.

24. Juni

Auch die nicht verwendeten Szenen für das Bonusmaterial müssen natürlich geschnitten werden, was wir heute gemacht haben.

22. Juni

Heute haben wir unsere Arbeit am Audiokommentar, am DVD-Cover und am Endschnitt des Films fortgesetzt.

20. Juni

Jeden Abschnitt  nochmal durchgegangen, eventuell korrigiert und die letzten Vorbereitungen für die 3D-Konvertierung getroffen.

19. Juni

Der Film ist schon so gut wie fertig, einzig der Heilsweg mit seinem langen Soundtrack bereitet uns nach wie vor Kopfzerbrechen. Der Audiokommentar und das Cover werden am Freitag oder Samstag erstellt.

18. Juni

Wieder etwas "geschnipselt", wie es mein Kollege Maximilian Hebrank so gern ausdrückt und die letzte Klappe gemacht. Insgesamt waren es schon sehr imposante Dreharbeiten, aber mehr dazu auf dem Bonusmaterial der DVD, welche übrigens vorraussichtlich ab nächster Woche bei uns individuell bestellbar ist.

17. Juni

Heute wieder 17 Kilometer mit dem Mountainbike zurückgelegt, um auch den Glasenberg fertig zu kriegen und zu schneiden und um die Aufnahmen am Arthofberg zu komplettieren.

15. Juni

Heute die Dreharbeiten am Freithofberg endgültig abgeschlossen und diesen Abschnitt sofort geschnitten. Insgesamt 6,6 Kilometer per Drahtesel zurückgelegt.

Foto von Chris bei Filmen mit PferdDie(ses) Pferd(e) da im Hintergrund hätte mir eine Aufnahme fast versaut, aber näheres dazu im Audiokommentar.

14. Juni

Die Nachdrehs "begannen" heute am Heilsweg, verliefen aber weniger erfolgreich (Stichwort:Akkumulator). Der Rest wird wohl erst am Wochenende gedreht.

Foto von Chris bei Filmen am HeilswegMusste hier oben fast eine Stunde auf den Sonnenuntergang warten, doch es hat sich gelohnt. Links sehen Sie die Pfarrkirche von Maria Neustift (Maria Heil der Kranken).

11. Juni

So, mehr als die Hälfte des Films sind bereits fast fertig geschnitten, mit dem Rest haben wir zumindest schon mal angefangen. Wenn wir Glück haben, können wir dieses Wochenende schon mit dem Endschnitt beginnen. Ab heute ist auch die 3D Version des Trailers auf Youtube. Viel Spaß beim Ansehen wünscht prankmayer films!

9. Juni

Am PC sitzen, jeden einzelnen Clip ansehen und bewerten, entscheiden welcher der Beste ist, einbauen, schneiden, auf Soundtrack abstimmen ... Immer wieder die selbe Prozedur. Zwar ist der Arbeitsaufwand nicht ganz so schlimm wie wir dachten, dafür ist die Arbeit selbst todlangweilig.

8. Juni

Endlich haben wir mit dem Endschnitt des Films begonnen; die ersten Ergebnisse sind überaus zufriedenstellend. Doch es wird wohl noch einige Nachdrehs am Glasenberg und am Großbergerkogel geben

5. Juni

Wir bedanken uns bei über 1000 Besuchern auf unserer Homepage! Wir danken Ihnen für Ihre Treue und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß mit unserer Homepage!

4. Juni

Ab heute ist der offizielle Trailer für "m n" on. Auch wenn dieser sehr kurz ist (1:04 min), ist er sehr aussagekräftig. Sie können ihn hier über unseren youtube-Kanal ansehen.

1. Juni

Das gesamte Filmmaterial weist mittlerweile bereits ein Datenvolumen von 13 GB (= Gigabyte) auf.

nach oben

Mai

31. Mai

Mittlerweile sind wir schon bei der dritten Version des Vorspanns, da dieser immer wieder verbessert wurde. Tja, der Perfektionismus hat auch bei uns das Sagen ...

29. Mai

Endlich! Nach cirka 5 Stunden Schnitt-, Auswahl-, und Renderzeit ist der komplette Vorspann des Films fertig! Auch der längst versprochene Trailer wird vorraussichtlich diese Woche noch erscheinen! Das erste Erfolgserlebnis seit langem ...

28. Mai

Heute wieder 13 Kilometer zurückgelegt um die Dreharbeiten am Hiebberg abzuschließen. 10 Minuten später zog ein ziemlich starkes Gewitter mit Blitzen, Hagel und dem vollen Programm eben auf. Also nochmal Glück gehabt.

27. Mai

Ich (Christoph Stinglmeier) war heute zum ersten mal in meinem Leben am Großbergerkogel und habe dort sensationelles Material einfangen können; habe dabei aber leider nur schlappe 13 Kilometer per Bike zurückgelgt. Damit wären auch die Dreharbeiten für diesen Berg abgeschlossen. 

26. Mai

Heute habe ich (Christoph Stinglmeier) mehr als 25 km mit dem Mountainbike zurückgelegt um insgesamt cirka 7 Minuten Material auf der Lindaumauer zu drehen. Alles in allem doch ein recht erfolgreicher Drehtag.

Foto von Chris vor LindaumauerHier vor der berühmten Höhle bei der Lindaumauer.

25. Mai

Ab heute können Sie sämtliche unserer youtube-Videos in 16:9 3D anschauen (natürlich nur mit einer anaglyphen 3D Brille). Mit dem selben Konverter, mit denen wir diese Clips konvertiert haben, werden wir übrigens (bis auf die Folien) auch den fertigen Film konvertieren.

24. Mai

Ab heute finden sie einen Bericht über unsere Filmproduktionsgesellschaft in der Steyrer Bezirksrundschau, welche an alle (!) Haushalte in Steyr und Steyr-Land ausgliefert wird! Sie können den Bericht auch jederzeit im Internet nachlesen (hier) (auf Seite !9). Danke an dieser Stelle an Frau Sandra Kaiser von der Bezirksrundsschau Steyr!
Wir möchten uns auch bei über 900 Besuchern bedanken, welche uns immer treu waren.

23. Mai

Heute Dreharbeiten auf der Lindaumauer, wo wieder Fantastisches Material eingefangen wurde, welches so konzipiert wurde, dass es in 3D noch spektakulärer aussehen wird.

22. Mai

Trübes, graues Wetter wie heute gibt auch keine gute Kulisse ab, daher können wir nur hoffen, dass das schöne Wetter vom Wochenende ein Comeback feiert. Der fertige Film (inkl. Vor- und Abspann) wird nach neuesten Berechnungen ziemlich genau 30 Minuten betragen.

21. Mai

Heute haben wir zwei weitere Videos auf unseren youtube Kanal upgeloaded. Wir hoffen sie gefallen Ihnen. Beide wurden, so wie auch alle anderen unserer Videos, über youtube in 3D konvertiert. Im Gegenzug wurde das Video der Alberhöhe gelöscht, da wir vorerst nur allgemeine Aufnahmen zeigen wollen.

20. Mai

Heute bereits um 5 Uhr früh aufgestanden um den Sonnenaufgang zu filmen und danach gleich zu bearbeiten.

19. Mai

Aus der Bike-Tour gestern wurde leider nichts, dafür wurden heute die Aufnahmen auf den Bergen Glasenberg und Arthofberg durch eine erneute Bike-Tour endgültig abgeschlossen. Somit fehlen nur noch Großbergkogel und Lindaumauer.

Chris am Fupe des GlasenbergsHier am Fuße des Glasenbergs.

chris zwischen glasberg und arthofbergUnd hier genau zwischen Glasenberg und Arthofberg (--> Mittagspause; Drahtesel und Ausrüstung im Hintergrund)

18. Mai

Heute wieder eine Bike-Tour zu den Bergen Arthofberg und Großbergkogel. Damit wären die Frühlings- und Sommeraufnahmen auch auf diesen Bergen abgeschlossen. Wir wollen die Hauptdreharbeiten noch diesen Monat beenden.

17. Mai

Zeitweise Regen, doch morgen soll sich das Wetter wieder bessern.

16. Mai

Der beste 3D-Konverter wurde ausgewählt, jetzt fehlt nur noch das fertige Material dafür.

15. Mai

Es werden die Aufnahmen nicht nur mit Stativ, sondern bei bestimmten Motiven auch mit Handkamera gefilmt, um das Ganze natürlicher wirken zu lassen.

14. Mai

Auch am Geburtstag von George Lucas herrscht wieder trübes Wetter, dafür hat der Regen endlich aufgehört. Nach und nach nimmt der Film und das DVD/Blu-ray Cover Form an.

13. Mai

Leider auch heute wieder trübes Wetter, da ich am liebsten an Sonntagen drehe, weil ich finde, dass diese Aufnahmen am emotionalsten sind.

12. Mai

Wenn es so weiter regnet sollten wir vielleicht etwas davon einfangen und verkaufen, damit wir endlich zu ein bisschen Geld kommen :-)

11. Mai

Gesamtspeicher unserers Filmmaterials (mittlerweile mit Soundtracks): rund 10,5 GB. Beim Selektieren bzw. Schnitt dieser Unmengen an Material wird mir Maximilian Hebrank als Asisstenz-Cutter beistehen.

10. Mai

Heute hatten wir einen Termin bei der Steyrer Bezirksrundschau. Übernächste Woche Mittwoch, wird ein Artikel darüber erscheinen.

9. Mai

Ab heute heißt unser Film offiziell "M N" (jetzt ohne Punkte).

8. Mai

Ab heute können Sie alle unsere youtube-Videos in 3D genießen ( Zu den Videos kommen Sie hier). Dies soll schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf das konvertierte 3D des endgültigen Films sein. Klicken Sie dazu einfach auf das Einstellungssymbol (das Zahnrad) und es erscheint links davon ein Button mit der Aufschrift "3D". Hier können Sie manuelle Einstellungen vornehmen und die Art der 3D Projektion ändern. Der Nachteil dabei ist, dass die Clips, sobald sie Sie auf 3D umgestellt haben, etwas schmäler als 16:9, da links und rechts jeweils etwas abgeschnitten wird. Warum wissen wir selber nicht, am besten Sie wenden sich direkt an youtube, da allein sie für die Konvertierung zuständig sind. Im Gegensatz zum endgültigen Film werden wir da die Konvertierung quasi "selbst" vornehmen.

7. Mai

Mittlerweile überlegen wir ernsthaft, ob wir den Titel des Films nicht lieber doch in in "M N" (ohne Punkte) umwandeln. Es würde nicht so formonell und nicht so streng klingen. Doch der Titel wird auf keinen Fall nur "Maria Neustift", da man sonst annehmen würde, dass es sich hierbei um eine sachliche und informative Dokumentation halten würde. Teilen Sie uns bitte ihre Meinung darüber per E-Mail oder im Gästebuch mit. Vielen Dank bereits im Voraus!

6. Mai

19.45: Das prankmayer films Team bedankt sich bei über 800 Besuchern und wünscht weiterhin sehr viel Spaß mit der Homepage!

5. Mai

Die Dreharbeiten wurden am Heilsweg und bei der Wegakapelle fortgesetzt (kurz danach begann es zu regnen --> war leider zu langsam für Regenbogen). Die einzelnen Soundtracks und Sprüche wurden den jeweiligen Sehenswürdigkeiten zugeordnet.

3. Mai

Heute haben wir uns damit beschäftigt, welche DVD Hüllen bzw. Rohlinge wir für M.N. verwenden werden. Aber bis jetzt haben wir noch keine genaue Auswahl getroffen.

1. Mai

Wir wollen Sie darauf hinweisen, dass der Name prankmayer nicht vom englischen Wort prank (=Streich) abgewandelt ist. Es handelt sich dabei lediglich um einen Zufall.

nach oben

April

30. April

Endlich haben wir den Link zu dem Artikel über unsere Filmproduktionsgesellschaft (den Christoph Stinglmeier verfasst hat) bekommen. Zu dem Artikel auf meinbezirk.at kommen Sie hier.

28. April

Die Bike-Tour lief optimal, ich konnte ein paar sehr beeindruckende Bilder auf insgesamt drei Bergen einfangen, die in 3D schließlich noch beeindruckender aussehen werden. Wir möchten Sie auf einen Artikel über unser Filmprojekt auf meinbezirk.at aufmerksam machen, wo ich einen Artikel verfasst habe. Der Link dazu folgt demnächst!

27. April

Seit Tagen perfektes Wetter, daher werde ich (Christoph Stinglmeier) morgen eine Tagestour mit meinem Drahtesel unternehmen und auf den Bergen Freithofberg, Glasenberg und Arthofberg filmen.

23. April

Bitte entschuldigen Sie, dass wir wieder einmal zu faul waren, das Produktionstagebuch jeden Tag auf den neuesten Stand zu bringen. Doch nach vielen weiteren 3D-Tests, die uns wieder positiv stimmten, haben wir entschieden, auf Bestellung auch DVDs/Blu-rays im 3D Verfahren für Shutterbrillen zu brennen. Also räumliche Tiefe pur! Dazu benötigen Sie jedoch einen funktionsfähigen 3D-Fernseher und Shutterbrillen. Wegen dem immensen Aufwand der Konvertierung wird die 3D-Version, hoffentlich für alle nachvollziehbar, ein paar Euro mehr kosten. Wir bitten um ihr Verständnis!

20. April

Endlich blühen die Frühlingsblumen in ihrer vollen Pracht und auf der Wega-Kapelle wurden endlich die, bis vor kurzen eingewinterten, Holzbänke aufgestellt. Somit haben wir keine hässlichen Betonstützen mehr im Bild.

17. April

Die 3D Konvertierung stellt sich als schwieriger als erwartet voraus. Die 3D-Qualität bei Schriften und ähnlichem lässt zu wünschen übrig, daher werden diese Schriften in "echtem" 3D erstellt, um ein optimales Ergebniss zu erzielen. Näheres dazu im Audiokommentar, Making-of etc. Schade nur, dass keiner unserer Dozenten uns mit der 3D Konvertierung von Filmen bzw. Videos helfen kann und auch im Internet ist kaum Information zur anaglyphen 3D Konvertierung zu finden. Wir begeben uns hier also auf fast "neues" Gebiet.

13. April

Wir bedanken uns herzlich bei bereits 700 Besuchern dieser Homepage! Vielen Dank und weiter viel Vergnügen!

12. April

3D Tests fortgesetzt --> Resultate sehr zufriedenstellend. Für das Wochenende wird schlechtes Wetter prognostiziert; also wieder ein Wochenende vor dem PC.

11. April

Die ersten 3D-Tests mit dem Filmmaterial fielen überaus positiv aus.

10. April

In ein paar Tagen werden wir einen ersten Trailer des Films auf unserem youtube-Kanal präsentieren.

9. April

So, langsam schmilzt der Schnee wieder (einmal) und wir werden gegen Ende der Woche mit den Dreharbeiten fortfahren.

8. April

April, April, der macht was er will! Seit den frühen Morgenstunden ist wieder alles weiß vom vielen Schnee. Mal sehen ob wir heute vielleicht noch ein paar Schneesequenzen machen können.

7. April

Auch heute um nichts besser; der Regen ist sogar stärker geworden. Dafür ist dann die Arbeit am PC umso erbaulicher.

6. April

Regen und äußerst trübes Wetter lassen auch heute keine Aufnahmen zu. Typisch Karfreitag eben.

5. April

Heute wurden die Fotos für das Cover erstellt. Dabei machte man sich auch schon erste Gedanken zum Design des DVD/Blu-ray Covers.

Foto von Max als er Fotos für das Cover von mn macht

4. April

Nachdem heute die Videos weiter selektiert wurden, beträgt die Gesamtspeicherkapazität des bisher gedrehten Videomaterials rund 7,8 GB. 

3. April

Der Schnee ist futsch und somit konnten die Frühlingsaufnahmen fortgesetzt werden. Es ist bewölkt und die Sonne scheint, also optimale Lichtverhältnisse. Wir dürfen nicht mehr verraten, als dass heute einige sehr wichtige Schlüsselszenen gedreht wurden.

2. April

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die gestrige Anzeige auf der Startseite ein Aprilscherz war! Der Film startet natürlich nicht heute in allen weltweiten Kinos, und schon gar nicht in Real D 3D oder IMAX 3D!

1. April

Es gibt doch noch Wunder: Heute Vormittag war alles wieder schneeweiß, sodass wir einige sehr wichtige Panoramaaufnahmen, die wir praktisch schon abgeschrieben haben, doch noch realisieren konnten. Irgendjemand da oben muss uns mögen ...
20.22: Wir bedanken uns bei 600 Homepage Besuchern und wünschen weiterhin viel Spaß!!!

nach oben

März

31. März

Tag 3, aber das Wetter spielt nach wie vor nicht mit.

30. März

Auch heute nichts anderes als Regen. Daher beschäftigen wir uns jetzt nach und nach schon mit dem Design des DVD/Blu-ray Covers. 

29. März

Es regnet wieder einmal, also wird es heute wieder keine Aufnahmen; Geduld ist also wieder einmal angesagt. Inzwischen haben wir uns darauf geeinigt, dass der Film, bei entsprechender Qualität, im anapglyphen (rot/cyan) 3D-Format bei den premieren gezeigt bzw. auf Wunsch auch auf DVD gebrannt werden wird. Selbstverständlich wird es auch eine 2D-Version des Films geben.

28. März

Inzwischen wird auch heftig darüber diskutiert, ob wir mit unserem Film nicht auch auf den 3D-Zug aufspringen sollen. Dabei würde das anaglyphe rot-cyan-Verfahren zum Einsaz kommen (siehe hier). Theoretisch wäre es möglich, da die Filmproduktionsgesellschaft auch schon mit 3D Bildern und teilweise auch schon mit 3D Videos experimentierte. Natürlich wird dieses Verfahren nur angewandt werden, wenn die Qualität entsprechend ist. Wenn Sie dazu eine Meinung oder einen Vorschlag haben, so schreiben sie uns eine E-Mail.

27. März

Der Schnee ist zwar jetzt wirklich, bis auf wenige Ausnahmen, geschmolzen, aber die klassischen Frühlingsblumen lassen noch etwas auf sich warten. Daher werden die Dreharbeiten erst zu einem gegebenem Zeitpunkt fortgesetzt.

26. März

Nachdem die Auswahl der besseren und die Löschung der weniger gelungenen Aufnahmen heute fortgesetzt wurde, beträgt die Gesamtspeicherkapazität aller Clips "nur" noch 7,35 GB, also 0.45 GB weniger als vorher. Es mag vielleicht nach wenig klingen, aber es sind doch 10 bis 15 Szenen entfernt worden. Aber keine Angst: Die lustigsten werden Sie auf dem Bonusmaterial der DVD wieder finden ;-)

25. März

Heute ging es auf einer schönen Schotterstraße mit Kapelle weiter. Auch hier wurden nicht sehr viele Aufnahmen gemacht, da der Drehort nicht sehr viel Perspektiven bot.
18.00: Wir bedanken uns bei 500 Besuchern und wünschen allen weiterhin viel Spaß und Vergnügen mit unserer Homepage! Besuchen Sie bitte auch unseren youtube-Kanal, liken Sie unsere hochgeladenen Videos und abonnieren Sie diesen Kanal. Vielen Dank!

24. März

Heute fanden die Dreharbeiten bei der "Wega-Kapelle" statt, doch der der Akku machte mir wieder einmal einen Strich durch die Rechnung, wodurch nur vier Aufnhamen enstanden. Doch das wichtigste haben wir. Auch die Auswahl der besten Clips wurde weiter fortgesetzt.

23. März

Heute haben wir uns endlich auf einen Titel für die "Dokumentation" geeinigt: M. N. (als Abkürzung für Maria Neustift). Falls noch jemand Vorschläge zum Titel hat, soll er uns eine E-Mail schreiben. Wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, gibt es mittlerweile einen QR-Code von unserer Homepage. Bitte verbreiten Sie diesen (egal wo; z.B.: Facebook, Twitter,...).

22. März

Heute wurden die Dreharbeiten am Fuße des Freithofberges bei strahlendem Sonnenschein fortgesetzt. Die Speicherkapazität des bisher gedrehten Filmmaterials beträgt nun schon rund 7,8 GB (Ich freue mich jetzt schon auf die Montage!).

21. März

Ab sofort finden Sie auf unserer Spieleseite zwei weitere Spiele, nämlich "Galgenraten" und "Tic Tac Toe". Wir wünschen euch viel Spaß damit!

20. März

17.52: Wir freuen uns verkünden zu dürfen, dass wir 400 Besucher auf unserer Homepage verzeichnen können! Das Team von prankmayer films wünscht Ihnen noch viel Spaß mit der Homepage!

19. März

Heute wieder einmal leichter Regen und trübes Wetter. Naja, vielleicht wird 's in den nächsten Tagen wieder heller und klarer ... Der Vorteil bei den Frühlings-/Sommer-Aufnhamen gegenüber der Winteraufnahmen: Man lebt nicht mit der ständigen Angst, dass der Schnee mit einem Tag auf den anderen einfach verschwinden könnte ...

17. März

Da der Schnee jetzt bis auf den Bergen schon fast vollständig verschwunden ist, wurde heute mit Frühlingsdreharbeiten begonnen (auch wenn die Videos als Herbstaufnhamen durchgehen könnten ...).

14. März

Da wir das Konzept von Facebook nicht besonders mögen, wurde unsere Facebook Seite gelöscht. Zu diesem Thema gibt es ein nettes Video auf unserer Impressum Seite.

12. März

Wir bitten um Verständnis, dass wir jetzt schon seit vier tagen keinen Eintrag im Produktionstagebuch verzeichnen können. Doch das ändert sich heute: Der Schnee ist jetzt zum größten Teil geschmolzen, doch das Wetter lässt wieder einmal zu wünschen übrig. Daher werden die Dreharbeiten erst fortgesetzt, wenn schönes Wetter herrscht und absolut kein Schnee mehr zu sehen ist.

8. März

Bitte besuchen Sie unseren youtube Kanal. Dort finden Sie einige "Teaser" zu unserer Doku. Wir währen ihnen auch sehr verbunden, wenn Sie diesen Kanal liken oder weitergeben würden. Das bitte aber auch bei unserer Facebook Seite. DANKE!!!

7. März

Ab heute ist die offizielle Facebook Seite von prankmayer films online. 14.32: Wir bedanken uns bei 300 Besuchern dieser Homepage und wünschen weiterhin sehr viel Spaß damit!

6. März

Seit wenigen Minuten können Sie hier einen weiteren Ausschnitt aus unserem bisher gedrehten Videomaterial sehen

5. März

Auch wenn wir keine Hubschrauberflüge o.ä. haben: Diese "Dokumentation" wird neue Maßstäbe setzten!

3. März

Nach einem ewig langen Hin und Her (eine Option bestand sogar darin, dass man mit der Veröffentlichung des Streifens noch ein Jahr warten solle!) hat man sich jetzt endlich über die Struktur des Films geeinigt: Die Premiere des Films wird, obwohl des großen Zeitdrucks, noch vor den Ferien in OÖ Premiere feiern und die Dreharbeiten mit Schnee sind nun endgültig beendet. Jetzt stehen noch Aufnahmen im Frühling und möglicherweise noch ein paar im Sommer an. Für den Schnitt rechnet Stinglmeier mit etwa einem Monat, da nur etwa 60 % des gedrehten Materials auch tatsächlich verwendet werden wird.
Ab heute ist der offizielle prankmayer films Kanal auf youtube verfügbar; siehe http://www.youtube.com/user/prankmayerfilms. Wir würden uns über viele "Mag Ich"s, Abos und positive Kommentare freuen!

2. März

Die Dreharbeiten am Arthofberg verliefen heute weniger erfolgreich: Schnee war nur noch auf der großen "Raute" zu finden und mitten während der Aufnhahmen versagte wieder einmal der Akku. Aus Fehlern lernt man bekanntlich, also werde ich in Zukunft immer einen voll aufgeladenen Ersatzakkumulator (um es physikalisch korrekt auszudrücken) dabeihaben. Wir freuen uns auch, dass wir heute einige neue Programme erhalten haben! Dank an unseren Professor, der uns dabei als Berater sehr geholfen hat!

1. März

Der Schnee im Ortsgebiet ist dahin, aber auf den Gipfeln einiger Berge ist noch etwas Schnee vorhanden. Daher werden wir uns nun wirklich sputen müssen, da wir noch nicht fertig sind mit den Schneelandschaftsaufnahmen, heute ja der meterologische Frühlingsbeginn ist und wir teilweise schon über +10° C bei strahlendem Sonnenschein hatten. Also drückt uns die Daumen, Leute!

nach oben

Februar

 

29. Februar

Seit heute Vormittag (10:35) ist Christoph Stinglmeier gemeinsam mit Maximilian Hebrank Eigentümer dieser Homepage.
14.35: Das prankmayer films-Team bedankt sich bei 200 Besuchern!

28. Februar

Wir möchten Sie noch einmal daran erinnern, dass unbegündete negative Kritiken über unsere Website, unseren geplanten Film und/oder die gesamte Filmproduktionsgesellschaft im Gästebuch mit sofortiger Wirkung unwiederruflich gelöscht werden! Des weiteren bitten wir Sie, ihre korrekte E-Mail Adresse für das Gästebuch anzugeben, da wir ihnen sonst keine Fragen o.ä. beantworten können! Diese Adresse wird natürlich vertraulich behandelt, nur der Administartor des Gästebuchs (Christoph Stinglmeier) kann sie sehen! Vielen Dank!

27. Februar

Heute wurde die Rubrik "Das Team" um einige Absätze erweitert. In unsere Spieleseite finden Sie außerdem ein neues Spiel (Sonic Rider). Wir hoffen es gefällt ihnen!
Wir würden uns sehr über ein kurzes Feedback freuen!
Im Impressum steht fortan der berühmte Facebook "Like-Button" zu Verfügung. Bitte verwenden sie diesen, sofern sie auf Facebook registriert sind!
Gestern Nacht hat es wieder geschneit und somit lebt die Hoffnung doch noch etwas Wintermaterial zu drehen!

25. Februar

Auch heute wurde wieder fleißig Material vom Glasenberg bei Schiliftbetrieb gedreht (siehe http://www.glasenberg.at/). Insgesamt haben wir schon Video-, Foto-, Bild-, und Audiomaterial von über 4 Gigabyte Speicher! Daher wird in nächster Zeit mal eine Selektion anfällig. Wie Sie hier sehen können, ist schon mehr als die Hälfte des Schnees geschmolzen! Wenn wir daher die Dreharbeiten mit den Schneelandschaften nicht schleunigst beendet haben, müssen wir den kompletten Film umstrukturieren! Angeblich soll es am Montag wieder schneien, also immer positiv denken!

24. Februar

So, endlich ist sie online, die endgültige Animation unseres Logos. Es tut uns leid, dass das Ganze ein so langwieriger Prozess war, aber da wir beide extreme Perfektionisten sind, musste alles ganz genau stimmen (Timing, Sound, Länge,...). Wir bitten um Versändnis! Auf jeden Fall sind wir jetzt endlich damit fertig und Sie können die Animation wie gewohnt auf unserer Startseite betrachen/downloaden. Noch viel Spaß damit!

22. Februar

Auch heute wieder wurde an allgemeinen Naturaufnahmen des Ortes gefeilt. Bei strahlendem Sonnenschein wurden einige neue Sequenzen für das Ende des fast fertig gestellten Vorspanns gedreht.

Chris beim Filmen

 

21. Februar

Ab heute ist die neue Version der Logo Animation auf der Startseite zum Downloaden und zum direkten Öffnen in Shockwave (swf) auf der Startseite verfügbar. Wir hoffen sie gefällt Ihnen. Des weiteren gibt es ab heute eine eigene Spieleseite, wo alle bisherigen Spiele verfügbar sind. Bei den Seiten Kontakt und Impressum wurden die Spiele entfernt. Weiterhin viel Spaß mit unserer Homepage!
23.30: Wir bedanken uns bei über 100 Besuchern unserer Homepage!

19. Februar

Seit einigen Stunden können sie die Spiele Billard und Mario unter den Rubriken Impressum und Kontakt spielen. Sie sind leider alle vollständig auf Englisch, doch ich denke, dass Ihre Englischkenntnisse dafür mehr als ausreichend sein werden. Die Spiele sind nicht von uns programmiert und gemacht worden und somit besitzen wir auch keine Rechte an den Spielen. Für Wünsche, Fragen, Anregungen oder ähnlichem wie immer das Gästebuch oder unsere Mail-Adressen benutzen! Viel Spaß und Erfolg bei den Games!

18. Februar

Ich mach' mich dann mal auf die Pirsch mit Kamera und Stativ und werde noch ein paar allgemeine Bilder einfangen. Die Temperatur beträgt heute +5°C und die Zeit drängt, da der Schnee langsam aber sicher zu schmelzen beginnt. Da wir kein Programm zum Bearbeiten von einzelnen Videos besitzen, ist jedes Bild mit Schnee entsprechend wichtig. So, endlich haben wir wir wieder etwas im Kasten; doch es liegt trotzdem noch viel Arbeit vor uns!

chris beim Filmen bei schon teils gescholzenem SchneeHier sieht man sehr gut, dass der Schnee an bestimmten Stellen bereits Mangelware geworden ist! (rechts ist der Briefberg, links der Glasenberg zu sehen)

 

17. Februar

Da es leider Probleme mit der neuen Version der Animation gibt, wird diese voraussichtlich erst ab Montag bzw. Dienstag auf der Homepage verfügbar sein. Wir bitten um Ihr Verständnis. Ab heute ist jedoch die Shockwave (swf) Version der (alten) Animation (selbstverständlich in FULL HD) verfügbar. Genauere Informationen dazu finden Sie auf der Startseite. Wir möchten nochmals erwähnen, dass es uns sehr freuen würde, wenn Sie sich in unser Gästebuch eintragen würden bzw. wenn Sie uns eine E-Mail schreiben würden.

16. Februar

Wir freuen uns sehr über die gute Bewertung der Homepage, die wir von einem unserer Professoren bekommen haben. Ab morgen ist die neue Version der Logo-Animation auf der Homepage. Diese Animation wird, auf anraten unseres Professors, auch im Shockwave Format verfügbar sein. Dieses Format kann nur vom Adobe Flashplayer (beinhaltet den Adobe Shockwaveplayer) gelesen werden. Einige Internet Browser oder Computer haben diesen automatisch vorinstalliert. Falls nicht gibt es den Downloadlink hier. Genauere Informationen gibt es ab morgen... Mit großer Freude dürfen wir Ihnen verkünden, dass es uns gelungen ist, ein Gästebuch auf unserer Homepage zu integrieren! Sie finden es, wie der Name schon verrät, unter der Rubrik "Gästebuch" in der Rubrikspalte. Wir würden uns über jeden einzelnen Beittag freuen! (Die E-Mail Adresse, die für einen neuen Beitrag angegeben werden muss, wird nicht an Dritte weitergegeben!)

15. Februar

Starke Schneefälle behindern heute die Dreharbeiten. Die Temperatur beträgt, im Vergleich zu den letzten Tagen, beinahe angenehme -1°C. In der Gebrauchsanweisung der Kamera (Sanyo VPC-CS1) steht, dass die Kamera nicht unter +10°C verwendet werden sollte. Tja, also Garantie werde ich wohl keine mehr bekommen :-). Gott sei Dank sind die Dreharbeiten auf den Berggipfeln im Schnee schon fast beendet; Dank an unseren Chef für Transporte R. Stinglmeier für seine ständige Einsatzbereitschaft. Vielleicht sieht's dann am Nachmittag besser aus. Auch am Nachmittag sieht es nicht wirklich besser aus: Der Wind hat eine Stärke von geschätzten 100 Stundenkilometern und bis vor wenigen Minuten hat es noch sogenannten "Schneeregen" gegeben. Die Devise heißt daher Geduld, dranbleiben und hoffen, dass es am Wochenende und in den Semesterferien besseres Wetter (viel Schnee + viel Sonne!) geben wird.

nach oben

 

 

zur Startseite
zur Startseite